Search
Search
penis pumps myths

Entlarvung gängiger Mythen über Penispumpen

Penispumpen sind sehr beliebt und tun die Fakten vs. Mythos Krieg als gut. Lesen Sie diesen Artikel, um die Wahrheit über Penispumpen zu erfahren. Viel Spaß beim Lesen.

Für den Mann geht es bei einem erigierten Penis vor allem darum, die innere Kraft herauszulassen, die ein Ergebnis des hormonellen Jonglierens ist.

Es ist eine Tatsache, dass für ein glückliches Sexualleben die Gesundheit des Penis sehr wichtig ist, und dass diesem Glück die erektile Dysfunktion (ED) im Wege steht1.

Wenn Sie nach Heilmitteln googeln, erscheinen Hunderte von Lösungen, aber nur wenige davon führen tatsächlich zu einem Ergebnis.

Aber die Art dieser Krankheiten, ihre soziale Bedeutung und die Wichtigkeit, diese Störung zu beheben, haben einen unergründlichen Markt für Raubtierunternehmen geschaffen, die die Hilflosigkeit der Patienten ausnutzen.

Diebesten Penispumpen sind eines der bekanntesten Geräte zur Behandlung von ED, ohne dass ein Arzt oder teure Medikamente benötigt werden.

Dieses Ding funktioniert mit reiner Physik und die einfache Umsetzung der Idee gab vielen Wellness-Marken die Möglichkeit, ihre Aufmerksamkeit auf Penispumpen zu richten.

Mit dem Marktwachstum wachsen auch die Fakten und Lügen über Penispumpen.

In diesem Artikel werden wir einen Blick auf Fakten und Mythen in Bezug auf Penispumpen werfen, so dass Sie einen pragmatischen und unvoreingenommenen Überblick über dieses Gerät erhalten werden.

Lassen Sie uns also eintauchen.

Lesen Sie mehr: Wie können Penispumpen Ihnen bei der Erektion helfen?

Was macht eine Penispumpe?

how penis pumps works

Eine Penispumpe ist ein Vakuumgerät, das ein Druckgefälle erzeugt, um künstlich eine Erektion herbeizuführen2.

Menschen, die an erektiler Dysfunktion (ED) leiden, können keine gesunde Erektion oder überhaupt keine Erektion erzeugen.

Eine Penispumpe wird über dem Penis getragen, und die Luft im Inneren wird abgepumpt, um ein Vakuum in der Kammer der Penispumpe zu erzeugen.

Das Druckgefälle wirkt von innen nach außen und drückt die Flüssigkeit in den Blutgefäßen nach außen, wodurch sich die Gefäße weiten.

Zum Ausgleich des Druckunterschieds fließt mehr Blut in die Penisregion, wodurch ein Blutstoß in das Penisgewebe entsteht und eine vorübergehende Erektion hervorgerufen wird.

Diese Erektion hält jedoch nicht lange an, und um das zu verhindern, wird manchmal ein Penisring getragen, der den Blutrückfluss in das System verzögert.

Heutzutage sind die meisten Pumpen auf Wasserbasis, bei denen das Einfüllen von Wasser in die Peniskammer viel besser funktioniert als das Einfüllen von Luft und bei denen der Benutzer im Vergleich zu luftbasierten Pumpen mehr Kontrolle über die Erektion hat.

Penispumpe und Verletzung

Der Penis ist die letzte Stelle im Körper eines Mannes, an der er sich nicht verletzen möchte, aus welchen Gründen auch immer.

Erstens ist es eine moralische Belastung für einen Mann, mit einem verletzten Penis ins Krankenhaus zu gehen, weil ein “Gerät schiefgegangen” ist, und zweitens ist es ein Organ in Ihrem Körper, das zwei Aufgaben hat, und wenn eines davon fehlt, ist das eine große Sache.

Ein weit verbreiteter Mythos ist der: Penispumpen können innere Verletzungen verursachen und Narben auf dem Gewebe hinterlassen, die zu Haltungsproblemen führen”; diese Tatsache ist zwar ein wenig wahr, aber meistens eine Lüge.

Die Technologie der Penispumpe ist kein jahrhundertealtes, unumstößliches Geheimnis, und mit den heutigen Konstruktions- und Testverfahren konnten Hersteller und Wissenschaftler die Auswirkungen einer Pumpe auf den Penis genau untersuchen.

In keiner der Studien wurde nachgewiesen, dass die bestimmungsgemäße Verwendung einer Penispumpe irgendeine Art von Verletzung verursachen würde.

Am wichtigsten ist jedoch, dass es ein Problem gibt, wenn man von der Standardprozedur abweicht.

Die Mehrzahl der Verletzungen im Zusammenhang mit Penispumpen sind auf die falsche Anwendung, das Überpumpen und die Änderung der Standardverfahren zurückzuführen.

Wenn eine Penispumpe zu stark gepumpt wird, kann dies zu einer Ruptur der Blutgefäße führen, aber wenn man sie über einen Zeitraum von 10 bis 15 Minuten gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet, ist dies vollkommen sicher und verursacht keine Haltungsprobleme.

Kann eine Penispumpe den Penis größer machen?

penis pumps increase penis size

Der Mythos besagt, dass die Penispumpe eine Komplettlösung für alle Penisprobleme ist, aber die Fakten sprechen dagegen.

Die schicke Aussage oben könnte ein Werbegag der Hersteller sein, um mehr Kunden in ihr Produktökosystem zu locken.

Tatsächlich sind Penispumpen für eine einzige Funktion gedacht, nämlich eine künstliche Erektion zu erzeugen, und das tut sie perfekt!

Die Erektionen könnten jedoch den Eindruck eines größeren Penis als den eines normalen erigierten Penis erwecken, was in der Tat auf die künstliche Ausdehnung des Penis durch eine äußere Kraft zurückzuführen sein könnte.

Das Traurige daran ist, dass das scheinbare Wachstum nachlässt, sobald der Blutfluss wieder in den Normalzustand zurückkehrt, und in Wirklichkeit wächst der schlaffe Penis nicht, wenn eine Penispumpe verwendet wird.

Menschen, die an ED leiden, bekommen oft keine Erektion in vollem Umfang, und bei Verwendung einer Penispumpe kommt es zu einer sichtbaren Veränderung der Größe, allerdings nur für kurze Zeit.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass sich Ihre Erektion deutlich verbessern wird, wenn Sie die Pumpe über einen längeren Zeitraum als Trainingsgerät verwenden, was zu einem größeren Erscheinungsbild führt.

Eine Penispumpe ist alles, was Sie brauchen, um ED zu bekämpfen!

Erectile Dysfunction

Nicht wirklich. ED ist eine chronische Peniserkrankung, die durch eine Reihe von Gründen oder fehlerhaften Mechanismen in unserem Körper entstehen kann.

Was eine Pumpe tut, ist, den Blutfluss in den Penis zu leiten, um die Erektion bei Männern zu unterstützen, deren natürlicher Erektionsmechanismus nicht richtig funktioniert.

Eine Penispumpe ist ein physiotherapeutisches Gerät oder ein Trainingsgerät, das die Behandlung von ED zusammen mit anderen Ansätzen erheblich unterstützen kann.

In der tatsächlichen Behandlung kann ein Arzt eine Penispumpe vorschlagen, um das Penisgewebe für eine gute Ausdehnung vorzubereiten und gleichzeitig Medikamente zu verabreichen, um das interne System zu reparieren, das die Erektion steuert.

In einigen Fällen wird Menschen mit Erkrankungen wie Priapismus die Verwendung einer Penispumpe untersagt, was die Erkrankung verschlimmern kann.

Im Falle von ED könnte man eine externe Hilfe als Teil der Behandlung benötigen, und das ist, was eine Penispumpe tut.

Niedriger Testosteronspiegel, Hypophysenprobleme, psychologische Gründe, fehlerhafte Gehirnsignale usw. können zu ED führen, aber eine Penispumpe wird auf jeden Fall im Rahmen der Behandlung zusammen mit anderen Optionen eingesetzt.

Sie sind alle ein Betrug

Dies ist ein Mythos, der teilweise wahr ist, aber das Wort teilweise sollte hier betont werden, weil die Penispumpen sind echt, wissenschaftlich erwiesen, und von medizinischen Experten und Ärzten gebilligt.

Der Betrug liegt im Internet und nährt sich von der Hilflosigkeit der Menschen, die an ED leiden.

Penispumpen sind saubere Wissenschaft und funktionieren ohne Probleme; außerdem gibt es viele renommierte Marken, die verschiedene Arten von Penispumpen anbieten.

Einige gefälschte Unternehmen exportieren Penispumpen aus China und versuchen, sie unter bekannten Markennamen zu verkaufen, um die Gelegenheit zu nutzen.

Das Problem bei diesen Pumpen ist, dass sie aus billigem Qualitätsplastik und unsicheren Gummifaltenbälgen hergestellt sind, die allergische Reaktionen hervorrufen können.

Außerdem kann der Konstruktionsfehler einen unsicheren Vakuumdruck in der Kammer erzeugen, was dem Benutzer nicht gut tut.

Sobald die Leute diese gefälschten Nachahmungen ausprobieren und scheitern, würde sich die Schande auch auf die echten Produkte erstrecken.

Kaufen Sie also immer renommierte, beliebte und echte Penispumpen von der offiziellen Marken-Website, um in den Genuss der echten Action zu kommen.

Das Alter ist wichtig

Das stimmt nicht. Es steht Ihnen immer frei, eine Penispumpe auszuprobieren, und es spielt keine Rolle, ob Sie noch mit einem Stock gehen oder schon erwachsen sind.

In der Regel sind ältere Menschen aufgrund der allgemeinen Schwäche des Penisgewebes und des schwindenden Testosterons anfälliger für ED.

Aber einige Menschen in ihrem Alter würden genug Feuerkraft für eine Sitzung tragen und für diese Menschen ist eine Penispumpe ein großartiges Trainingsgerät.

Und es ist nicht notwendig, dass Sie die Pumpe nur verwenden, wenn Sie ED haben, jeder kann sie verwenden, um die Erektion zu verbessern.

Allerdings sind Penispumpen nicht die Lösung für diejenigen, die ihre Libido und sexuelle Vitalität steigern wollen, da diese durch hormonelle Phänomene bedingt sind.

Schlussfolgerung

penis pumps

Es ist leicht, einer falschen Behauptung oder Nachricht über ein Gesundheitsprodukt zum Opfer zu fallen, und es ist niemandes Fehler, sondern die Natur des Marktes.

Wenn Sie über ein Produkt stolpern, sollten Sie zuallererst die offizielle Website besuchen und sich über die Vorteile informieren.

Gehen Sie dann auf Foren, Verbraucher-Websites, Blogs von Rezensenten oder E-Commerce-Websites, um die Realität des Produkts zu verstehen.

Ein wenig Hintergrundlektüre hilft Ihnen immer, zwischen Fakten und Lügen zu unterscheiden, und gibt Ihnen so mehr Halt beim Kauf.

Eine Penispumpe wird manchmal als himmlische Lösung für alle Penisprobleme angepriesen, aber wenn Sie erfahren, was sie kann, sollten Sie Ihre Erwartungen zurückschrauben.

Unerwünschte Ängste vor Penispumpen sollte man beiseite lassen und sich an die Empfehlung des Arztes oder die Gebrauchsanweisung halten, um die Kraft des Vakuums zu genießen.

Kurz gesagt, Penispumpen können Ihnen eine starke Erektion verschaffen, die Sie mit einem Penisring länger aufrechterhalten können, und es ist eine sichere und effektive Wahl zur Behandlung von ED.

References

  1. Lue, Tom F. “Erectile dysfunction” New England Journal of Medicine 342.24 (2000): 1802-1813. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJM200006153422407
  2. Lewis, Ronald W., und R. Witherington. “Externe Vakuumtherapie bei erektiler Dysfunktion: Anwendung und Ergebnisse” World journal of urology 15.1 (1997): 78-82. https://link.springer.com/article/10.1007/BF01275162
KryoLife Health
Fact Checked by Experts
Kryolife Health

All Kryolife Health’s content is medically reviewed or fact checked to ensure that it is as accurate as possible.

We have strict sourcing guidelines and only link to other reputable media sites, educational institutions, and, whenever possible, peer-reviewed studies.

If you feel that any of our content is inaccurate, out-of-date, or otherwise questionable, please contact us through the feedback form on this page.

No, thank you. I do not want.
100% secure your website.